TeleBärn NewsBLAUäugig
Werbung

BLAUäugig

Der Feuerwehrkommandant von Grenchen hat am Freitagabend zu tief ins Glas geschaut. Das wäre grundsätzlich gar nicht so schlimm, wäre er nachher nicht Auto gefahren. Genau dies hat er aber getan – und das auch noch mit dem Dienstfahrzeug. Nun wurde ihm der Führerschein abgenommen und seinen Posten als Kommandant bei der Feuerwehr Grenchen ist er auch los, jedoch wurde er in die Administration versetzt.
Publiziert am Sa 22. Sep 2018 05:24 Uhr