TalkTäglichWie sinnvoll ist die Schweizer Impfstrategie?
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Wie sinnvoll ist die Schweizer Impfstrategie?

Staffel 2021 – Folge 58
Mit der nationalen Impfwoche sollen Impflücken geschlossen werden. Doch ist es damit getan? Mehrere Epidemiologinnen und Epidemiologen sagen: nein. Um die steigenden Fallzahlen in den Griff zu bekommen, und Impfdurchbrüche zu verhindern, muss die Booster-Impfung auch für unter 65-Jährige zugelassen werden sein. Zudem fordern besorgte Eltern eine Impfung für Kinder unter 12 Jahren. Wie ist die Impfstrategie der Schweiz zu beurteilen? Analysen und Meinungen heute live im «TalkTäglich».
Erstausstrahlung:

Gäste:

  • Christoph Berger, Präsident EKIF, Leiter Infektiologie und Spitalhygiene am Universitäts-Kinderspital
  • Michael Hermann, Geograph, Politikwissenschaftler und Verfasser der Corona-Umfragen
  • Martina Bircher, SVP-Nationalrätin Kanton Aargau

Moderation: Oliver Steffen

    #Talk#Impfwoche#Impfstrategie#Epidemiologie#Fallzahlen#Coronavirus