TierischAus dem Tierheim Tierdörfli des Tierschutzvereins Olten-Solothurn und Umgebung
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Aus dem Tierheim Tierdörfli des Tierschutzvereins Olten-Solothurn und Umgebung

Sportlich unterwegs: Tipps für einen unvergesslichen Ausflug mit dem Hund — Tierpark Goldau: Mehr Platz für die Vierbeiner dank multifunktionalem Neubau
Erstausstrahlung:

Themen & Wettbewerb

Sportlich unterwegs
Mit dem Hund auf dem See oder in den Bergen - wir geben Tipps, wie der Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Tierpark Goldau

Ob in der Quarantäne, in der Auffangstation oder in der Tierarztpraxis: Dank einem multifunktionalen Neubau haben die Vierbeiner des Naturparks mehr Platz.

TiervermittlungAus dem Tierheim Tierdörfli des Tierschutzvereins Olten-Solothurn und Umgebung in Wangen bei Olten (Tel. 062 207 90 00 / www.tierdoerfli.ch). Wettbewerb Normal 0 21 false false false DE-CH JA X-NONE /* Style Definitions */table.MsoNormalTable {mso-style-name:«Normale Tabelle»; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:«»; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:12.0pt; font-family:Cambria; mso-ascii-font-family:Cambria; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Cambria; mso-hansi-theme-font:minor-latin;}

Welcher Neubau wurde diesen Sommer im Tierpark Goldau eröffnet?

1. Hallenbad für Pinguine

2. Multifunktionales Gebäude

Teilnahme: Per Telefon: 0901 58 18 70 (90Rp./Anruf)Per SMS: Senden Sie TIERISCH und die Lösung an 9988 (90Rp./SMS)Per Post: Tierisch, Postfach, 8099 Zürich Einsendeschluss: 5. September 2016

Tiervermittlung

Normal 0 21 false false false DE-CH JA X-NONE /* Style Definitions */table.MsoNormalTable {mso-style-name:«Normale Tabelle»; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:«»; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:12.0pt; font-family:Cambria; mso-ascii-font-family:Cambria; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Cambria; mso-hansi-theme-font:minor-latin;}

Aus dem Tierheim Tierdörfli des Tierschutzvereins Olten-Solothurn und Umgebung in Wangen bei Olten (Tel. 062 207 90 00 / www.tierdoerfli.ch).

Hunde suchen ein Zuhause:

Murphy

Alter/Geschlecht/Rasse: 8.3.2015 / männlich, kastriert / American Staffordshire Terrier

0 0 1 3 26 Tele Züri 1 1 28 14.0 96 800x600

Charakter: Murphy ist ein lieber, verspielter, intelligenter und sehr spezieller Rüde, der noch jede Menge lernen möchte und muss.

96 800x600

Anforderungen an die zukünftigen HalterInnen: Wir wünschen uns für den aufgeweckten Rüden erfahrene Hundehalter, die Zeit haben, sich mit Murphy zu beschäftigen und mit ihm eine gute Hundeschule zu besuchen. Murphy eignet sich nicht für Familien mit kleinen Kindern oder anderen Haustieren. Am besten wäre eine Platzierung in einem Einer- oder Zweierhaushalt. Bitte beachten Sie, dass diese Rasse in vielen Kantonen eine Haltebewilligung benötigt. Bitte erkundigen Sie sich vorgängig, welche Auflagen in Ihrem Wohnkanton bestehen.

96 800x600 Normal 0 21 false false false DE-CH JA X-NONE /* Style Definitions */table.MsoNormalTable {mso-style-name:«Normale Tabelle»; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:«»; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:«Times New Roman»;}

Daisy

Alter/Geschlecht/Rasse: 23.10.2009 / weiblich, wird noch kastriert / Pekinesen-Mischling

/* Style Definitions */table.MsoNormalTable {mso-style-name:«Normale Tabelle»; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:«»; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:«Times New Roman»;}

Charakter: Die liebenswerte Daisy zeigt sich anfangs sehr scheu und braucht Zeit, um das Vertrauen zu ihren Bezugspersonen aufzubauen.

96 800x600

Anforderungen an die zukünftigen HalterInnen: Hundeerfahrene, geduldige Menschen, die Daisy Zeit geben, sich einzuleben und das Vertrauen zu fassen. Nicht für kleine Kinder oder Katzen. Als Zweithund könnte sie aber vermittelt werden.

Daisy

Alter/Geschlecht/Rasse: 17.01.2016 / weiblich / American Pit Bull

0 0 1 2 19 Tele Züri 1 1 20 14.0 96 800x600

Charakter: Die halbjährige Daisy ist lieb und verschmust, zeigt sich allerdings gegenüber Artgenossen und ihr Unbekanntem noch unsicher. Sie hat bisher noch nicht sehr viel gelernt und braucht dringend Erziehung. Der Besuch einer guten Hundeschule ist somit ein Muss.

Anforderungen an die zukünftigen HalterInnen: Für Daisy wünschen wir uns ein Zuhause bei Menschen, die viel Zeit haben, sich mit der lebhaften Hündin zu beschäftigen und mit ihr eine gute Hundeschule zu besuchen. Daisy eignet sich nicht für Familien mit kleinen Kindern oder Katzen. Bitte beachten Sie, dass die Haltung dieser Rasse nicht in allen Kantonen erlaubt ist und oft mit strikten Auflagen (Haltebewilligung) verbunden ist.

Mira

Alter/Geschlecht/Rasse: 10.09.2013 / weiblich, kastriert / Labrador Retriever

0 0 1 4 27 Tele Züri 1 1 30 14.0 96 800x600

Charakter: Mira ist eine liebe, fröhliche und verschmuste Hundedame mit einem guten Grundgehorsam. Allerdings ist beim Umgang mit anderen Hunden Vorsicht angezeigt. Seit zwei Beissvorfällen (sie hat zwei kleinere Vierbeiner geschnappt), unterliegt Mira der Leinenpflicht.

Anforderungen an die zukünftigen HalterInnen: Miras neue Halter müssen hundeerfahren sein und es verstehen, die schöne Hündin konsequent, souverän und liebevoll zu führen. Es sollten aktive Menschen sein, die Zeit haben mit ihr schöne Spaziergänge zu unternehmen und sie sowohl geistig als auch körperlich auszulasten. In ihrem neuen Zuhause sollten weder andere Hunde, Katzen noch kleine Kinder leben.

Goldie

Alter/Geschlecht/Rasse: 28.07.2014 / männlich, kastriert / Jack Russell - Dackel- Mischling

0 0 1 4 30 Tele Züri 1 1 33 14.0 96 800x600

Charakter: Goldie ist ein quirliger, temperamentvoller, impulsiver und grundsätzlich kontaktfreudiger Rüde. Allerdings muss man sich seine Zuneigung verdienen.

Anforderungen an die zukünftigen HalterInnen: Goldie hat in der Vergangenheit nicht sehr viel Erziehung genossen und wird nur an hundeerfahrene Halter ohne Kinder vermittelt. Am besten wäre ein Einer- oder Zweierhaushalt.

Katzen mag der herzige Goldie leider überhaupt nicht leiden. Da er sich mit Artgenossen tendenziell sehr gut versteht, wäre er auch als Zweithund platzierbar.

Katzen suchen ein Zuhause:

Charlie & Keter

Alter/Geschlecht/Rasse: 2004 und 2006 / männlich, kastriert /Perser

0 0 1 4 30 Tele Züri 1 1 33 14.0 96 800x600

Charakter: Mirabella wurde uns als Fundkatze gebracht. Als sie kam war sie in einem schlechten Zustand und mit Wunden übersäht. Es stellte sich heraus, dass sie sich diese Wunden selber zugefügt hat, weil sie auf irgendetwas allergisch reagiert. Wir haben verschiedenes Futter probiert und auch bei den Medikamenten hilft nur eine Cortison-Depotspritze. Mirabella ist sehr lieb und verschmust und wünscht sich ein schönes Leben als Wohnungskatze, da sie taub ist.

Anforderungen an die zukünftigen HalterInnen: Wohnungskatzen. Ein ruhiger Einer- oder Zweierhaushalt in einer Wohnung mit gesicherten/vernetzten Balkonen/Terrasse und Fenstern wäre ideal. Bewilligung vom Vermieter muss vorhanden sein.

96 800x600

Gin

Alter/Geschlecht/Rasse: 2006 / weiblich, kastriert / Europäische Hauskatze

Charakter: Liebe und zutrauliche, ältere Hauskatze

Anforderungen an die zukünftigen HalterInnen: Ein ruhiger Haushalt ohne Kinder und Hunde wäre ideal. Fenster und Balkone müssen unbedingt gesichert sein. Gin könnte eventuell auch als Zweitkatze vermittelt werden.

Kleintiere suchen ein Zuhause:

Diverse Kaninchengruppen

Charakter: Diverse Kaninchengruppen mit Tieren in unterschiedlichen Altersklassen, männlich und weiblich, warten auf ein neues Zuhause. Alle Kaninchen sind mit einem Mikrochip gekennzeichnet. Die männlichen Tiere sind kastriert.

Anforderungen an die zukünftigen HalterInnen: Kaninchen sind gesellige Tiere und sollten zu zweit oder in einer gemischten Gruppe gehalten werden. Sie brauchen einen sauberen Stall oder ein Haus mit Stroh und viel Heu. Der dazugehörige Auslauf sollte grosszügig und abwechslungsreich eingerichtet sein, damit sie springen graben und Haken schlagen können. Nagermaterialien aus Wald und Garten (Äste, Rinden, Wurzeln) sollten täglich angeboten werden. Kaninchen sind keine Streicheltiere, aber wunderbar zum beobachten.

Diverse Meerschweinchengruppen

Anforderungen an die zukünftigen HalterInnen: Meerschweinchen sind Sippentiere und dürfen deshalb niemals einzeln gehalten werden. Sie brauchen viel Platz und eine abwechslungsreiche Umgebung um akiv und gesund zu bleiben. Das gibt uns die Möglichkeit sowohl im Haus als auch im Garten artgerechte Lebensbedingungen für sie zu schaffen. Meerschweinchen sind wie Kaninchen keine Streicheltiere, aber wunderbar zum täglichen Beobachten.

Gerbils - Rennmäusegruppen

Charakter: Rennmäuse (Gerbils) sind interessante und lebhafte kleine Nager

Anforderungen an die zukünftigen HalterInnen: Da Rennmäuse von Natur aus in Familienverbänden leben und sehr gesellige Tiere sind, dürfen sie niemals alleine, sondern immer nur zu zweit oder in der Gruppe gehalten werden. Nach Tierschutzverordnung brauchen 5 Rennmäuse mindestens einen halben Quadratmeter Platz (5000 cm). Auch wenn man weniger Tiere hält, z.B. nur 2 oder 3, darf es nicht weniger Platz sein. Für jedes weitere Tier muss man 500 cm zusätzlich zur Verfügung stellen. Vorgeschrieben sind zudem 25 cm tiefe Einstreu, Unterschlupfmöglichkeiten für alle Tiere, geeignetes Nestmaterial, grob strukturiertes Futter (Heu, Stroh), Körnerbeimischung, Nageobjekte wie Weichholz und frische Äste sowie ein Sandbad.

Ratten

Anforderungen an die zukünftigen HalterInnen: Ratten gehören zu den Nagetieren und sollten keinesfalls einzeln gehalten werden. Sie fühlen sich nur in der Gruppe richtig wohl und brauchen neben viel Platz zahlreiche Versteckmöglichkeiten. Ihre Ernährung sollte vielseitig und artgerecht sein. Ratten sind sehr sensible und neugierige Tiere. Sie sind lernfähig und werden mit Geduld oft zutraulich gegenüber Menschen.

Hamster

Anforderungen an die zukünftigen HalterInnen: Unsere Einzelgänger haben ein sehr grosses Bewegungsbedürfnis und benötigen ein grosses Terrarium, das mit einer mindestens 50 cm tiefen Einstreu zum Graben versehen ist.

Degus

Charakter: Männliche und weibliche Degus verschiedenen Alters warten auf ein neues Zuhause. Alle männlichen Tiere sind kastriert.

Anforderungen an die zukünftigen HalterInnen: Degus sind Rudeltiere und leben gesellig in Familienverbänden. Die Einzelhaltung von Degus ist nicht artgerecht. Es müssen mindestens 2 - 3 Tiere zusammen leben können. Degus benötigen eine grosszügige Unterkunft mit Grab- und Springmöglichkeiten. Degus sind keine Streicheltiere.