TalkTäglichFall Buttet – ein Flirt-Leitfaden als Konsequenz?
Werbung

Fall Buttet – ein Flirt-Leitfaden als Konsequenz?

Bringt der neue Flirt-Leitfaden im Bundeshaus wirklich mehr Schutz für Parlamentarierinnen oder nur zusätzliche Bürokratie?
Erstausstrahlung:

Hintergrund

v\:* {behavior:url(#default#VML);}o\:* {behavior:url(#default#VML);}w\:* {behavior:url(#default#VML);}.shape {behavior:url(#default#VML);}

Der Walliser CVP-Nationalrat Yannick Buttet tritt per sofort zurück. Das nachdem am Wochenende vier Nationalrätinnen und zwei weitere Frauen anonym gravierende Belästigungen durch ihn in der Presse beschrieben. Inzwischen hat das Parlament Geld für eine Fachstelle für Opfer von sexueller Belästigung im Bundeshaus gesprochen und erklärt, was ein Flirt und was Belästigung ist. Bringt der Flirt-Leitfaden wirklich mehr Schutz für Parlamentarierinnen oder nur zusätzliche Bürokratie? Die spannende Diskussion heute im «TalkTäglich».

Moderation: Markus Gilli

Gäste

Roger Köppel
SVP-Nationalrat Kanton Zürich und Verleger & Chefredaktor „Weltwoche“

Regula Rytz
Parteipräsidentin Grüne Schweiz