Renaud TourRenaud Tour
Werbung

Renaud Tour

Vom Zmorge bis zum Znacht. Begleiten Sie mit Michelle Renaud Promis, Berufsleute und Schicksalsmenschen einen Tag lang. Die 2. Staffel der Renaud Tour wird vom 6. September bis 15. November 2016 ausgestrahlt.
Erstausstrahlung:

Folgenübersicht 2. Staffel

Vom Zmorge bis zum Znacht. Begleiten Sie mit Michelle Renaud Promis, Berufsleute und Schicksalsmenschen einen Tag lang.
Die 2. Staffel der Renaud Tour wird vom 6. September bis 15. November 2016 ausgestrahlt:

Sendung 6. September

Auf Fotosafari mit Hanspeter Latour. Der Kulttrainer jagt nicht mehr nach Toren, sondern nur noch nach Vögeln und Schmetterlingen. Zitat aus Renaud Tour: «Bundesligatrainer wird no gli mal eine, aber gang mal ga ne Schmetterling fötele!». Sonst eher medienscheu, war auch seine Frau Thilde vor Ort. Sie will dem «Budi» jetzt noch das Bügeln beibringen.

Sendung 13. September

Gabriela ist alleinerziehende Mutter von drei Jungs. Einer hat ADHS, einer braucht ein Hörgerät und der Dritte hat eine Sehbehinderung. Sie selber leidet an Depressionen. Dazu kommen finanzielle Probleme. Der Gewinn von 75'000 Franken bei Top Secret war nur ein Tropfen auf den heissen Stein. Und last, but not least, wird in dieser Sendung auch noch scharf geschossen.

Sendung 20. September

Wie verbringt eigentlich ein Schnapsbrenner seinen Tag? Michelle Renaud ist unterwegs mit dem Störbrenner Fritz Wittwer. Dabei wird die Leber der Moderatorin ganz schön auf die Probe gestellt. Bereits um 8.00 Uhr morgens wird degustiert.

Sendung 27. September

Heidi sorgt für Aufsehen. Einerseits wegen ihren Tattoos, andererseits wegen ihrer Lebenseinstellung. Sie ist eine Aussteigerin aus der alternativen Szene in Luzern. Heidi lebt jetzt in den Hügeln vom Emmental. Ihren Hof erreicht man nur per Privatseilbahn. Und diese Bahn hat es in sich, mehr in der Sendung.

Sendung 4. Oktober

Der sonst so souveräne SVP-Präsident Albert Rösti ist für einmal ziemlich verwirrt. Da bleibt der Schlüsselbund liegen und «Mann» findet als Berner Oberländer den Weg ins Simmental nicht. Liegt wohl an der Frauen-Power. Seine Theres kommt spontan mit auf Renaud Tour.

Sendung 11. Oktober

Ohne Manfred Brand, keine Kambly-Güezi. Er ist Leiter der Teigmacherei und arbeitet seit 33 Jahren in der Fabrik. Warum es ihm immer noch nicht verleidet ist, und weshalb er jeden Morgen mit den Rollschuhen in die Fabrik fährt, in der Sendung Renaud Tour.

Bewerben

Falls das Formular nicht richtig angezeigt wird, verwenden Sie bitte diesen Link.//