Praxis GsundheitPleuramesotheliom – bösartiger Tumor des Brustfells
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Pleuramesotheliom – bösartiger Tumor des Brustfells

Wie behandelt man im Jahre 2016 ein Pleuramesotheliom? Welche Nebenwirkungen können ausgelöst werden? Und wie stehen die Heilungschancen?
Erstausstrahlung:

Informationen

Ein Pleuramesotheliom ist ein seltener, bösartiger Tumor der Pleura (Brustfell), welcher erstmals 1960 im Zusammenhang mit eingeatmetem Asbeststaub beschrieben wurde. Nebenwirkungen nach der schwierigen Behandlung können durch supportive Therapien behandelt werden. Wie behandelt man im Jahre 2016 ein Pleuramesotheliom? Welche Nebenwirkungen können ausgelöst werden? Und wie stehen die Heilungschancen?

Gäste

Zu Gast bei David Staudenmann ist neben einer Patientin auch Dr. med. Daniel Rauch, stellvertretender Chefarzt am Onkologiezentrum Thun – Berner Oberland.