NewsWeltall statt Strandurlaub: Russische Rakete bringt Weltraum-Touristen zur ISS
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

© CH Media Video Unit / Katja Jeggli / AP Video

Weltall statt Strandurlaub: Russische Rakete bringt Weltraum-Touristen zur ISS

Erstmals seit zwölf Jahren hat Russland wieder Weltraum-Touristen zur Internationalen Raumstation ISS geflogen. Am Mittwoch starteten ein japanischer Milliardär und sein Assistent in einer Rakete vom einem Weltraumbahnhof in Kasachstan. Die extraterrestrischen Ferien sind ein teures Unterfangen: Allein der Flug dürfte zwischen 44 und 53 Millionen Euro kosten.
Publiziert am Mi 8. Dez 2021 10:18 Uhr
    #Weltall#Russland#Internationale Raumstation#ISS#Touristen
© CH Media Video Unit / AP Video