NewsSchüsse und Feuer: Zwangsausweisung endet in Suizid
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

© CH Media Video Unit / BRK / TeleZüri

Schüsse und Feuer: Zwangsausweisung endet in Suizid

Am Montagmorgen gab ein Mann in einem Haus an der Sonnenbergstrasse in Zürich mutmasslich Schüsse ab und drohte anlässlich einer Zwangsausweisung damit, Dritte zu verletzen. Die Stadtpolizei sowie die Sondereinheit Skorpion und ein Verhandlungsteam rückte aus. Der Mann richtete sich jedoch in der brennenden Liegenschaft selbst.
Publiziert am Mo 17. Mai 2021 11:11 Uhr
    #Polizeieinsatz#Stadt Zürich#Brand#Spezialeinheit
© CH Media Video Unit / BRK / TeleZüri