Im HeimatlandFolge 1: Finanzkrise
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Folge 1: Finanzkrise

Im Heimatland ist der Teufel los. Sophia, Rosie und Paula bekommen die Kündigung für ihre Wohnung.
Erstausstrahlung:

Informationen

Im Heimatland ist der Teufel los. Sophia, Rosie und Paula bekommen die Kündigung für ihre Wohnung. Der Vermieter, Herr Rosen, hat die Hausverwaltung seinem Sohn übertragen und dieser will vor allem mehr Geld. Was also tun? Sophia hat sich an der Börse verspekuliert . Neue Einnahmequellen müssen her. Eine Neue Mitbewohnerin? Gar nicht so einfach.

Mehr Infos zur Sendung

«Im Heimatland» ist der neue Stern am Schweizer Serienhimmel. Die Serie zeigt das Leben einer Wohngemeinschaft mit drei nicht mehr ganz jungen Damen und einem Mann. Sie erzählt dabei von skurrilen Alltagsgeschichten, von gemeinsamen Leiden und Freuden und nimmt dabei immer wieder aktuelle gesellschaftliche sowie politische Themen wie Wohnungsknappheit, Einwanderung oder Jugendwahn unter die Lupe.
So facettenreich wie die Schweiz, so vielfältig sind auch die Charaktere in «Im Heimatland». Die Serie ist ein unterhaltsames, manchmal lehrreiches Abbild der echten Schweiz und so ehrlich wie seine Figuren – ohne Plakativität, aber mit einem kritischen Auge und viel subtilem Humor. Als Hauptdarsteller konnten die Mitglieder des ehemaligen «CaféBâle»-Ensembles gewonnen werden: Rinalda Caduff, Charlotte Heinimann, Dominique Lendi und Roland Herrmann.

Im Heimatland in den sozialen Medien. Besuchen Sie die Facebook-Seite zur Sendung: