FokusFerienregionen am Ägäischen Meer von Erdbeben erschüttert
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Ferienregionen am Ägäischen Meer von Erdbeben erschüttert

Ein Erdbeben erschütterte Bodrum und die Ferieninsel Kos. Mindestens zwei Personen starben, rund 120 weitere wurden verletzt. Die Analyse.
Erstausstrahlung:

Informationen

Vergangene Nacht wurden die türkische Küste bei Bodrum und die griechische Ferieninsel Kos von einem starken Erdbeben erschüttert. Das Erdbeben der Stärke 6,7 löste eine Flutwelle aus. Mindestens zwei Personen starben, rund 120 weitere wurden verletzt. Geologe Adrian Pfiffner zum Erdbeben an der Ägäis.