CheckUpZahnerosion durch Konsum von Energy-Drinks
Werbung

Zahnerosion durch Konsum von Energy-Drinks

Säuren greifen den Zahnschmelz und freiliegendes Dentin an und lösen die Zahnsubstanz allmählich auf. Wer also über den ganzen Tag verteilt immer wieder an säurehaltigen Getränken nippt, schadet seinen Zähnen unwiderruflich.
Erstausstrahlung:

Thema

Säuren greifen den Zahnschmelz und freiliegendes Dentin an und lösen die Zahnsubstanz allmählich auf. Die Zähne werden gelb, transparenter und
empfindlich. Rund 33% der Bevölkerung ist von Zahnerosion betroffen. Süssgetränke wie Energy-Drinks, Isotonische Durstlöscher oder Fruchtsäfte
haben einen sehr hohen Gehalt an Säure. Wer also über den ganzen Tag verteilt immer wieder an säurehaltigen Getränken nippt, schadet seinen
Zähnen unwiderruflich. So wie Luca, 28, er trinkt seit Jahren stündlich ein Süssgetränk.

Die Sendung „CheckUp“ läuft jeweils am Montag 18:20 Uhr auf TeleBärn.

Experten

Ruth K. Ferjencik, dipl. Zahnärztin, Zentrumsleiterin

zahnarztzentrum.ch
Goethestrasse 18, 8001 Zürich

Tel. 044 267 85 00

zuerich.sth@zahnarztzentrum.ch