Bärner RundiZuviel des Guten? Eventsommer in Bern stösst auf Kritik

Zuviel des Guten? Eventsommer in Bern stösst auf Kritik

Staffel 2023 – Folge 37
Der Sommer in Bern war vieles, sicher aber alles andere als langweilig. Damit konnte die Bundeshauptstadt ein Klischee aushebeln, welches sich seit Jahren eisern hält. Dies ist der positiv Aspekt. Der Negative: Es war für so manche des Guten zuviel. Noch nie war in Bern eine solche Dichte an Konzerten, Veranstaltungen, Events und Partys über die Bühne gegangen. Und noch nie gab es dermassen viele Lärmklagen gleich mit dazu. Wer Ruhe suchte, fand diese sicher nicht zwischen Bahnhof und Nydeggbrücke, sondern musste wohl ins Grüne flüchten. Was für die Einen zuviel, könnte für Andere durchaus noch mehr sein. Dazwischen steht die Stadt Bern, welche letzten Endes entscheiden muss, wieviele Veranstaltungen Bern verträgt. In der Bärner Rundi bei Markus von Känel diskutieren Corina Liebi, Geschäftsführerin der Bar-und Clubkommission und Stadträtin (GLP), Reto Nause, Gemeinderat und Sicherheitsdirektor Bern (Die Mitte) und Stadtrat Alexander Feuz (SVP).
Erstausstrahlung:
    #Talk#Serie