NewsMehr Spitaleinweisungen und Arbeitsausfälle durch Omikron befürchtet
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

© CH Media Video Unit / Melissa Schumacher

Mehr Spitaleinweisungen und Arbeitsausfälle durch Omikron befürchtet

Die Impfung schütze weniger gut vor Omikron, so die Taskforce-Chefin Tanja Stadler. Der Schutz vor einer schweren Erkrankung liege bei zwei Dosen nur noch bei 70 Prozent, bei Delta waren es zirka 90 Prozent. Stadler erwartet deshalb, dass es angesichts von Omikron zu vielen Arbeitsausfällen in den nächsten Wochen kommen könnte.
Publiziert am Di 28. Dez 2021 14:57 Uhr
    #Coronavirus#Point de Presse#Taskforce#Omikron