NewsDiese Forderungen stellt die Gastro-Branche an den Bundesrat
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

© Keystone

Diese Forderungen stellt die Gastro-Branche an den Bundesrat

Der Bundesrat hat am Mittwoch erste Lockerungen der geltenden Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ab dem 1. März beschlossen – Gastronomiebetriebe müssen jedoch weiterhin geschlossen bleiben. An einer Medienkonferenz im Anschluss an jene des Bundesrates erklärt Casimir Platzer, Präsident von Gastrosuisse, welche Forderungen die Branche an den Bundesrat stellt. So sollen «Ungleichbehandlungen und Ungerechtigkeiten korrigiert werden».
Publiziert am Mi 24. Feb 2021 17:19 Uhr
    #Gastrosuisse#Schweiz#Coronavirus#Pandemie#Restaurant#Bar#Lockerungen
© Keystone