FokusMehr Service, weniger Profit: Service-Public-Initiative sorgt für hitzige Diskussion
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Mehr Service, weniger Profit: Service-Public-Initiative sorgt für hitzige Diskussion

Peter Salvisberg will mit der Pro Service public-Initiative die Bundesunternehmen wie SBB, Swisscom, Post oder Billag an die kurze Leine nehmen.
Erstausstrahlung:

Informationen

Peter Salvisberg will mit der Pro Service public-Initiative die Bundesunternehmen wie SBB, Swisscom, Post oder Billag an die kurze Leine nehmen. Er fordert mehr Service für die Bevölkerung und weniger Profit für die erwähnten Unternehmen. SP-Nationalrat Matthias Aebischer ist mit dem Initiativtext nicht einverstanden. Die beiden liefern sich ein hitziges Streitgespräch.