16-03-2018

Gerechtes Urteil im Fall Rupperswil?

Die Richter verurteilen Thomas N. heute in Schafisheim zu einer lebenslangen Haftstrafe mit einer ordentlichen Verwahrung. Wir analysieren das Urteil.
13-03-2018

Markus Melzl: „Ich schätze nicht ein, dass dieser Mann jemals frei kommt.“

Gesetzlich besteht die Möglichkeit, dass Thomas N. in 15 Jahren wieder freikommt. Markus Melzl bezeichnet dies aber als illusorisch.
16-03-2018

Opferanwalt Markus Leimbacher nach dem Urteilsspruch: «Eine unglaubliche Anspannung fällt ab»

Im Interview mit Tele M1 erklärt Opferanwalt Markus Leimbacher, wie intensiv die letzten Prozesstage in Schafisheim für ihn waren. Obwohl er ein höheres Strafmass für Thomas N. gefordert hatte, zeigt er sich zufrieden über den Schuldspruch.
16-03-2018

So erlebten der Angeklagte Thomas N., die Angehörigen und die Zuschauer der Opfer den letzten Prozesstag

Lebenslängliche Haft mit ordentlicher Verwahrung: Das Urteil für den Vierfachmörder Thomas N. sorgt nicht bei allen Zuschauern des Prozesses für Zustimmung. Viele hätten sich die Höchststrafe für den Verurteilten gewünscht.
16-03-2018

Staatsanwältin Barbara Loppacher tritt nach dem Prozess vor die Medien

«Ich denke das ist ein gutes Urteil.»
16-03-2018

Stefan Meichssner: "Ich bin enttäuscht, dass die Mehrheit keine lebenslange Verwahrung wollte."

Stefan Meichssner und Luc Humbel geben als Opfer-Anwälte ihr Statement zum Gerichtsurteil ab.
16-03-2018

Georg Metger, Lebenspartner der ermorderten Carla Schauer, vor den Medien: «Es war für alle eine schwierige Zeit»

Wenige Minuten nach dem Urteil gegen Vierfachmörder Thomas N. spricht Georg Metger, der Lebenspartner der getöteten Carla Schauer, zu Journalisten.
16-03-2018

Roland Wenger: "Es war von Selbstmitleid geprägt, aber nicht von Reue!"

Der ehemalige Arbeitskollege von Thomas N., Roland Wenger, verfolgte den Prozess vor Ort.
16-03-2018

"Die Strafe ist zu mild!"

In der Gemeinde Rupperswil ist man sich etwas uneinig über das gefällte Urteil.
16-03-2018

Kriminalkommissär zum Rupperswil-Prozess: "Ein kluges Vorgehen der Staatsanwaltschaft"

Der langjährige Kriminalkommissär Markus Melzl beobachtet und analysiert den Prozess im Fall des Vierfachmordes von Rupperswil. Am Mittag des zweiten Prozesstags äussert er sich zum Plädoyer der Staatsanwältin Barbara Loppacher, zur Frage, wie die Polizei dem Täter auf die Schliche kommen konnte, und zum Lebenspartner der getöteten Carla Schauer.
15-03-2018

Rupperswil: Pflichtverteidigerin beschuldigt Opfer

Renate Senn sorgt für Aufsehen mit ihrer Wortwahl bei den Angehörigen der Opfer. Sie gibt den Mordopfern die Mitschuld an der bestialischen Tat.
15-03-2018

Wie wurde Thomas N. geschnappt?

Die Ermittler geben die Informationen zur Festnahme nicht heraus. Es ist möglich, dass Thomas N. aufgrund seines Natels festgenommen wurde.
14-03-2018

"Mit den Familienfotos wollte ich den Gegensatz aufzeigen zwischen früher und heute "

Zweiter Prozesstag im Fall des Vierfachmords von Rupperswil. Gegenüber Tele M1 erläutert Opferanwalt Markus Leimbacher sein Plädoyer vom Vormittag, bei dem er unter anderem Fotos der glücklichen Familie Schauer gezeigt hat. Die hinterbliebene Familie beschreibt er als zutiefst erschüttert.
14-03-2018

"Es gibt kein Therapiebedürfnis": Deshalb will die Staatsanwältin Thomas N. lebenslänglich verwahren

Am Mittag des zweiten Prozesstages im Vierfachmord von Rupperswil tritt Staatsanwältin Barbara Loppacher vor die Medien. Sie erläutert die Haltung der Staatsanwaltschaft, seine psychischen Störungen hätten keinen Zusammenhang mit der Tat. Zu den Videos, die der Täter während des sexuellen Missbrauchs gemacht hat, sagt sie: "Das ist etwas vom Schrecklichsten, das ich je habe sehen müssen."
14-03-2018

"Das ist Wahnsinn": Horrende Kosten für Inhaftierung von Thomas N. stossen auf Kritik

Rund 16 Millionen Franken sollen die Ermittlungen im Fall Rupperswil sowie die Inhaftierung von Thomas N. die Steuerzahler kosten. Eine Summe, die bei der Bevölkerung Kopfschütteln auslöst.
14-03-2018

Rupperswiler Gemeindeammann Rudolf Hediger: "Im Dorf ist man sehr betroffen und schockiert"

Rudolf Hediger, Gemeindeammann von Rupperswil, erklärt im Gespräch mit Tele M1, welche Stimmung nach dem Prozessauftakt gegen Thomas N. im Dorf herrscht.
14-03-2018

"Ich schäme mich dafür, dass Ihre Liebsten ihr Leben verloren"

Das steht in dem Brief, den der Vierfachmörder von Rupperswil, Thomas N., den Hinterbliebenen seiner Opfer aus dem Gefängnis geschrieben hat. Und das sagen Opferanwalt, Kriminalkommissär und forensischer Psychiater dazu.
14-03-2018

Sondersendung: Das war der zweite Prozessmorgen im Mordfall Rupperswil

Staatsanwältin fordert lebenslange Verwahrung von Thomas N. — Haben Hundehaare zur Festnahme geführt? — Das stand im Brief von Thomas N. an die Opfer-Hinterbliebenen — 16 Mio. Franken könnte Thomas N. den Steuerzahler kosten
13-03-2018

Vierfachmord: Geht der Täterschutz zu weit?

Weshalb wird eine Person, die eine so schreckliche Tat begangen hat, so stark vor der Öffentlichkeit geschützt?
13-03-2018

Prozessstart Vierfachmord Rupperswil

Heute stand Thomas N. erstmals vor Gericht. Weil ihn beide Gutachter für therapierbar halten, ist die lebenslange Verwahrung wahrscheinlich vom Tisch.
13-03-2018

"Es braucht einen Neuanfang – der Sonne entgegen": erschütterte Stimmen aus Rupperswil

Am Dienstag hat der Prozess im Vierfachmord von Rupperswil begonnnen. Eine Umfrage im Dorf.
13-03-2018

Roland Wenger, Fussballerkollege von Thomas N.: "Er darf lange nicht mehr rauskommen"

Zusammen haben sie Fussball-Lager organisiert, jetzt sieht Roland Wenger, Mediensprecher der Seetal Selection, seinen ehemaligen Kollegen Thomas N. erstmals seit der Verhaftung wieder. Wenger hoffte, dass Thomas N. lebenslang verwahrt wird.
13-03-2018

Vierfachmörder von der Öffentlichkeit abgeschirmt – das sehen sogar Juristen kritisch

Hinter verdunkelten Autoscheiben ist Thomas N., der geständige Beschuldigte im Vierfachmord von Rupperswil, zum Prozessort in Schafisheim gebracht worden. Zu Gesicht bekommen hat ihn die Öffentlichkeit nie. Während die einen Experten dies als nötig für einen ungestörten Prozess erachten, fordern andere, dass Schwerverbrecher ihr Gesicht zeigen müssen.
13-03-2018

Sondersendung: Rupperswiler Vierfachmörder Thomas N. vor Gericht

So verlief der erste Prozessmorgen / Interview mit Opferanwalt Markus Leimbacher / Das erhoffen sich Anwohner vom Prozess / Interview mit Fussballclub-Kollege Roland Wenger / So hoch ist der Täterschutz für Thomas N.
13-03-2018

Sondersendung: Rupperswiler Vierfachmörder Thomas N. vor Gericht

So verlief der erste Prozessmorgen / Interview mit Opferanwalt Markus Leimbacher / Das erhoffen sich Anwohner vom Prozess / Interview mit Fussballclub-Kollege Roland Wenger / So hoch ist der Täterschutz für Thomas N.
13-03-2018

Ruhe vor dem Sturm in Schafisheim

In diesen Minuten beginnt der Prozess gegen Thomas N., den mutmasslichen 4-fach Mörder von Rupperswil.
12-03-2018

Lebenslange Verwahrung: Umsetzbar oder unmöglich? - Ein Bundesgerichtsurteil und der anstehende Prozess in Rupperswil

Ein Gutachter und eine Richterin diskutieren über das schwierige Thema der lebenslangen Verwahrung.
12-03-2018

Schreckliche Details zum Fall Rupperswil

Am heutigen Tag vor dem Prozessauftakt gegen den Vierfachmörder Thomas N. kommen grausame neue Detail ans Licht.
07-03-2018

Höchste Sicherheitsvorkehrung für Vierfachmord-Prozess

Am Dienstag startet der Prozess gegen den Vierfach-Mörder von Rupperswil. Die Sicherheitsvorkehrungen dafür sind immens.
26-02-2018

Kein Platz mehr im Rupperswil-Prozess

Zu viele Leute haben sich für den Prozess zum Vierfachmord angemeldet. Bei der Platz-Vergabe musste das Bezirksgericht deshalb eine Auswahl treffen.
27-02-2017

Rupperswiler Mörder verlegt

Thomas N. müsse vor anderen Häftlingen geschützt werden. Er suche offenbar Zuflucht in der Religion.
18-05-2016

Wolf im Schafspelz

Mit seinen Kollegen diskutierte „die Bestie von Rupperswil“ über den Mordfall – und das wie ein Unbeteiligter. Angemerkt habe man ihm die Bluttat nicht.
17-05-2016

Das Leben hinter Gittern

Was erwartet den Vierfachmörder von Rupperswil im Gefängnis? Ein ehemaliger Sträfling berichtet über die Haftbedingungen in der Vollzugsanstalt.
16-05-2016

Diese Frau verteidigt Thomas N.

Die Badener Anwältin Renate Senn übernimmt die Pflichtverteidigung des Vierfachmörders. Sie selber ist von der Tat schockiert.
15-05-2016

`Bilder, die man nicht mehr vergisst`

Die Feuerwehr hat die übel zugerichteten Mordopfer von Rupperswil als erstes gesehen. Nun berichtet sie von ihrem schrecklichen Einsatz.
13-05-2016

Gelöst: Vierfachmord in Rupperswil

Der Mordfall Rupperwil ist gelöst – der Täter ist gefasst und geständig. Alle sind sich einig: Dieses Verbrechen wird in die Schweizer Kriminalgeschichte eingehen.
13-05-2016

Sondersendung — Rupperswil: Täter gefasst

Er ist 33-jährig, wohnt in Rupperswil, hat seine Opfer beobachtet und dann zugeschlagen: Der Täter im Vierfachmord von Rupperswil hatte es nicht nur auf Geld abgesehen, sondern auch auf Carla Schauers jüngsten Sohn. Das Protokoll eines Verbrechens, das in die Schweizer Kriminalgeschichte eingehen wird.
13-05-2016

Rupperswil: So ist der Täter vorgegangen

Das Motiv war nicht nur finanzieller sondern auch sexueller Natur. Der 33-Jährige hat sich am jüngsten Sohn von Carla Schauer vergangen.
13-05-2016

Vierfachmörder von Rupperswil gefasst

Nach 144 Tagen endet eine der aufwändigsten Fahndungen der letzten Jahre. Laut der leitenden Staatsanwältin, Barbara Loppacher, war es ein Einzeltäter und Anwohner von Rupperswil.
18-02-2016

100'000 Franken Belohnung

Für die Polizei ist es eine mühevolle Grossfahndung nach den Tätern. Doch bisher konnte sie keine echten Erfolge verzeichnen. In der heutigen Pressekonferenz haben die Behörden zum Fall des Vierfachmordes in Rupperswil Stellung genommen.
18-02-2016

Sondersendung zur Pressekonferenz im Rupperswiler Mordfall

Gibt es endlich eine Spur zu den Tätern? Die Staatsanwaltschaft und die Aargauer Kantonspolizei informierten über die neusten Erkenntnisse zum Vierfachmord von Rupperswil. Wir übertrugen die Pressekonferenz live.
02-02-2016

Rupperswil: Wie viel Sinn macht Kopfgeld?

Im Vierfachmord von Rupperswil haben die Zeugenaussagen nicht zum Erfolg geführt, deswegen prüft die Staatsanwaltschaft nun eine Belohnung für Hinweise. Macht so etwas Sinn?
08-01-2016

Gedenkfeier für Mordopfer von Rupperswil

Unendlich traurig nehmen hunderte in Rupperswil Abschied von Carla Schauer und ihren beiden Söhnen. Sie wurden vor Weihnachten Opfer eines rätselhaften Verbrechens.
21-12-2015

Vier Tote bei Brand in Rupperswil

War es ein Familiendrama? Die Polizei fand heute nach einem Brand vier Leichen in einem Einfamilienhaus im aargauischen Rupperswil. Was genau passiert ist und wie viele Menschen dabei ums Leben kamen, ist noch unklar.